Benefizlauf

Posted on 8. April 2011

0


Wir, die Firma Schmidt Kartonagen, unterstützen auch dieses Jahr wieder den Benefizlauf „Menschen laufen für Menschen“. Zum neunten Mal nacheinander führen der Hofer Sportverband e.V. und der Rotary-Club Hof  – Bayerisches Vogtland den Benefizlauf durch.

Auch in diesem Jahr wird der Erlös aus dieser Veranstaltung verschiedenen gemeinnützigen Zwecken zugeführt. Einen Mittelpunkt werden wieder die Kinder des Projektes „Gesunde Kids“ einnehmen, das gesunde Ernährung und Bewegung im Kindesalter fördert. Jeder von Erwachsenen und Kindern gelaufene Kilometer bringt 1€ aus der Sponsorenkasse für einen guten Zweck!

Menschen laufen für Menschen

 

– In eigener Sache –
Seit ca. einem halben Jahr gehe ich nun mit zwei meiner Arbeitskollegen regelmäßig ins Fitnessstudio. Ich war früher nie ein Freund von Sport aber wenn man ein paar Kumpels hat die einen mitziehen auch wenn man mal keine große Lust verspürt, was ja auch völlig normal ist, macht es schon richtig Spaß! Wir alle sind seitdem viel ausgeglichener und besser drauf. Auch wenn man denkt man habe wenig Zeit, diese Zeit sollte man sich auf jeden Fall gönnen und einplanen! Man muss sich ja keine drei Stunden durch alle Geräte quälen aber ein bisschen schwitzen muss man natürlich auch!

Schon letztes Jahr haben wir den Benefizlauf „Menschen laufen für Menschen“ unterstützt. Ich wollte damals schon mitlaufen, konnte aber niemanden aus unserer Firma und schon garnicht aus meinem Freundes- oder Bekanntenkreis dafür begeistern. Ich dachte mir damals wenn ich wenigstens den einen Kilometer schaffe und 1€ erlaufe ist das ok! Dann gönn‘ ich mir eben schon nach 1 Kilometer mein Siegerbier. Aber wie gesagt, es wollte niemand mitlaufen.

Aber dieses Jahr ist es anders! Als wir den Brief bekommen haben, dass der Lauf heuer wieder stattfindet habe ich mein Glück erneut versucht und siehe da, wenigstens einer, der schon fest zugesagt hat! Er ist auch einer der Fitnessstudiogänger. Nun können wir natürlich bei Null anfangen und nach einem Kilometer zusammenbrechen aber wir haben uns letztendlich doch dazu entschieden das Laufen anzufangen also joggen!

Zu meinem erstaunen musste ich feststellen, dass ich eine weit bessere Kondition habe als angenommen trotz das ich starker Raucher bin und das nur wegen einem halben Jahr Fitnessstudio! Auch mein Kollege war doch sehr überrascht nach unserem ersten Lauf! Ich bin vor drei oder vier Jahren nur ein drittel dieser Strecke gelaufen und war so am Ende. Hier ist die Grundfitness die man durch das gehen ins Fitnessstudio bekommt doch deutlich zu spüren!  Man merkt sofort das man seinem Körper etwas gutes tut.

Ich werde dann auf jeden Fall von unserem Lauf am 14. Mai hier berichten.
Vielleicht finde ich ja noch jemanden der uns begleitet und eventuell ein paar Bilder schießen kann.

Bis dahin…

Advertisements
Posted in: Sonstiges